Hallo!Herzlich Willkommen in der Skylishop. Wir garantieren die Senden Sie Ihre Waren innerhalb von 24 Stunden nach Eingang Ihrer Zahlung.Wenn Sie Probleme haben, die zum Zeitpunkt des Kaufs und der Bezahlung nicht gelöst werden können.Bitte wenden Sie sich an den Kundendienst. E-Mail: service@skylishop.com

handy störsender

Die Handyfrequenzen und welche Häufigkeit in Deutschland verwendet

Ein wichtiger Bestandteil jeder Mobiltelefon-Spezifikation ist seine Betriebsfrequenzbänder. Die unterstützten Frequenzbänder bestimmen, ob ein bestimmtes Mobilteil mit einem bestimmten Netzbetreiber kompatibel ist. Und Sie müssen die in Deutschland eingesetzten Handybands kennen, wenn Sie einen Handyblocker in Deutschland kaufen.


2G, erstmals 1992 eingeführt, ist die zweite Generation der Mobiltelefontechnologie und die erste, die digitale Verschlüsselung von Gesprächen verwendet. 2G-Netze waren die ersten, die Datendienste und SMS-Textnachrichten anbieten, aber ihre Datenübertragungsraten sind niedriger als die ihrer Nachfolger.


Wie in fast allen Ländern des Europas nutzt Deutschland GSM-Frequenzbänder als Haupttelefon-Kommunikationsfrequenzen. Die beiden Mobilfunk-Kommunikationsnetze sind D-Netz und E-Netz, die aus D1- und D2-Standards von D-Netz bestehen E2 mit e-plus Standards von E-Netz. Das D-Netz Netzwerk nutzt das GSM900 Frequenzband für seine Arbeit, während E-Netz den Frequenzbereich GSM1800 für seine Arbeit einsetzt.

Es gibt 4 große deutsche Telekommunikationsbetreiber und Mobilfunkanbieter: T-Mobile Deutschland, Vodafone D2, O2 Deutschland und E-Plus Mobifunk. Alle von ihnen verwenden GSM, 3G und 4G Frequenzband, um deutsche Menschen mit verschiedenen Arten von drahtlosen Kommunikation zu versorgen.


3G-Netzwerke folgen 2G-Eins und bieten schnellere Datenübertragungsraten und sind die ersten, die Videoanrufe ermöglichen. Damit eignen sie sich besonders für den Einsatz in modernen Smartphones, die für viele ihrer Anwendungen eine ständige Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung benötigen.


Deutsch 3G wird durch 2100MHz UMTS Band dargestellt und wird allmählich dem 900MHz Band hinzugefügt.

4G ist die vierte Generation von Mobilfunk-Kommunikationsstandards. Es ist ein Nachfolger des 3G und bietet Ultra-Breitband-Internetzugang für mobile Geräte. Die hohen Datenübertragungsraten machen 4G-Netzwerke geeignet für den Einsatz in USB-Wireless-Modems für Laptops und sogar zu Hause Internet-Zugang.


4G LTE in Deutschland arbeitet hauptsächlich auf 800MHz Frequenzbereich, obwohl andere Frequenzen später hinzugefügt werden, einschließlich LTE 1800MHz, LTE 2600MHz.



WLAN Jammer,GPS störsender,Jammer kaufen ,433 MHz Störsender,Kleine Kamera,Versteckte Kamera